Exkursion zur Audi AG

Am 12.06. besichtigten wir das Audi-Werk in Ingolstadt. Vor der Werksbesichtigung bekamen wir einen kurzen Einführungsfilm allgemein über Audi vorgeführt. Anschließend ging es dann mit dem Bus weiter zum Karosseriezusammenbau. Die Produktionsstraße befand sich am Boden. wobei das Transportsystem  die Karosserien an der Decke beförderte (Hallen über 5 Etagen mit jeweils etwa 15 Meter Deckenhöhe). Dabei konnte man gut beobachten, wie Roboterarme der Firma KUKA die Alu- und Stahlteile Stück für Stück zusammenschweißten. Die Automatisierungsrate betrug in dieser Produktionsabteilung 87 %. Dabei hatte jeder Roboterarm seine eigene Station (mit Computer), an welcher er konfiguriert werden konnte. Zum warten und austauschen von Verschleißteilen mussten dennoch Mitarbeiter die Produktionsstraße betreten. Zum Ende hin fuhren mit dem Bus weiter zur Endmontage, wo wir dann die fertigen Autos begutachten konnten. In diesem Abteil wurden die letzten Teile wie Türen angebracht, das Fahrwerk mit der Karosserie verbunden und eine letzte Endkontrolle durchgeführt.

Nach der Werksbesichtigung bekamen wir noch einen Showfilm über die Entwicklung Audis zu sehen und konnten uns das Museum mit vielen historischen Fahrzeugen ansehen.

Am Abend haben wir uns im werkseigenen Restaurant bei gutem Essen etwas über technische Themen (und Autos) diskutiert und den gelungenen Tag ausklingen lassen.

Exkursion zu Rohde und Schwarz

Am 04.05.2018 besuchte die VDE Hochschulgruppe des VDE und Student Branch des IEEE München im Rahmen einer Exkursion Rohde und Schwarz, dies ermöglichte den Teilnehmen einen Einblick in das weite Tätigkeitsfeld des Unternehmen und der dort beschäftigten Ingenieuren der Elektrotechnik.

Die Exkursion beinhaltete verschiedene interessante Präsentationen, in denen das Unternehmen, die 5G Messtechnik und die Entwicklung von tragbaren Oszilloskopen mit isolierten Eingängen vorgestellt wurden. Einstiegsmöglichkeiten wurden an realen Beispielen anschaulich dargestellt.

Besondere Höhepunkte der Exkursion waren aus Sicht  der Teilnehmer, der Besuch des Showrooms, des Umweltlabors und der Demonstrationsraum der Überwachungs- und Ortungstechnologie. Die dadurch mögliche Betrachtung der Entwicklungen von Rohde und Schwarz rundete den Tag ab und gab einen guten überblick über die verschiedenen Geschäftsfelder.

Wir danken Rohde und Schwarz für den interessanten Tag.

JMA in Schweinfurt

…Und auch die Sommer JMA 2018 in Schweinfurt liegt nun hinter uns!

Ein Wochenende mit vielen Gesprächen, Vorträgen, Workshops und gelungenen Abendveranstaltungen. Vielen Dank auch an alle fleißigen Organisatoren der HSG Schweinfurt für ihre grandiose Arbeit.

Die Jungmitgliederaussschusssitzungen (JMA) dienen der überregionalen Vernetzung und des Austausches der VDE Hochschulgruppen in Deutschland und finden halbjährlich in wechselnden Städten in Deutschland statt.

VDE YoungNet auf der Hannover Messe

Auch in diesem Jahr war das YoungNet auf der Hannover Messe vertreten. Studenten vieler VDE Hochschulgruppen in Deutschland sind deshalb am Donnerstag, 26. April 2018, zur Hannover Messe gefahren.

Bereits um 17:30 Uhr ludt der VDE zur Happy Hour samt Drinks an den VDE-Stand (Halle 13, C20) ein. VDE-Präsident Dr. Gunther Kegel und VDE-CEO Ansgar Hinz starteten die „VDE e-diale Zukunft CHALLENGE 2018“ mit einem Talk über Innovationen und zündende Ideen heller Köpfe. Mit dem neuen Wettbewerb sucht der VDE die besten Ideen für die e-diale Zukunft.

Danach ging es nahtlos zum VDE-Hotspot über. Alle VDEler waren ab 18:00 Uhr am VDE-Stand zum Power-Networking eingeladen. Bei Lounge-Musik, Freigetränken und Snacks wurde auf den Partyabend eingestimmt. Ab 20:00 Uhr ging es dann zum Messe-Partyhopping. Die Übernachtungsstätte war wie die letzten Jahre eine Turnhalle in der Nähe. Am nächsten Morgen gab es dann noch Frühstück am VDE Stand ehe die Heimreise angetreten werden musste.

VDE Schulinitative am Johannes-Heidenhain-Gymnasium

Der Schulbesuch am Otto-von-Taube Gymnasium in Gauting im Januar hatte allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Somit hieß es Mitte April wieder Koffer packen und auf in die nächste Schule. Unsere Schulstunden haben wir diesmal am Johannes-Heidenhain-Gymnasium in Traunreut absolviert. Dazu hielten wir in den drei achten Klassen jeweils einen doppelstündigen Unterricht. Das Konzept der VDE Schulinitiative wurde dort mit den Schülerinnen und Schülern abermals erfolgreich umgesetzt.
Zu Beginn des Unterrichts wurde den Schülerinnen und Schülern anschaulich der Facettenreichtum der Elektro- und Informationstechnik in unserem Alltag näher gebracht. Die verschiedenen Teilgebiete der Elektrotechnik wurden vorgestellt sowie Zukunftsthemen mit den Kindern und Jugendlichen diskutiert. Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler selber Hand anlegen und „Blinky“ – eine kleine elektrische Schaltung mit blinkenden Augen- mit Hilfe von Lötkolben und Lötzinn zusammenlöten. Die Funktionsweise von „Blinky“ wurde am Ende anhand einer Wassermodellanimation veranschaulicht. Das gesamte Projekt machte allen Beteiligten wieder großen Spaß und die Koffer stehen für die nächsten Schulbesuche bereit.

„VDE Schulinitative am Johannes-Heidenhain-Gymnasium“ weiterlesen

72. Migliederversammlung

Prof. Dr.-Ing. Petra Friedrich eröffnete die 72. Mitgliederversammlung im Oskar-von-Miller-Saal der Hochschule München. | Stefan Schumacher

 

Die Vorsitzende des VDE Bezirksverein Südbayern e.V., Frau Prof. Dr.-Ing. Petra Friedrich, eröffnete die 72. Mitgliederversammlung im Oskar-von-Miller-Saal der Hochschule München und begrüßte alle Teilnehmer und Gäste. Die VDE Mitglieder billigten die Niederschrift der letzten Mitgliederversammlung sowie die Tagesordnung.

Im Jahre 2017 erreichten wieder zahlreiche Mitglieder ihre 25-, 40-, 50- bzw. 60-jährige VDE-Mitgliedschaft. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden den Jubilaren Urkunden und VDE-Nadeln als Anerkennung für ihre Treue zum VDE übergeben.

Dipl.-Ing. Christian Leicher, der CEO von Rohde & Schwarz, hielt in diesem Jahr den Festvortrag zum Thema „Demystifying 5G – Chancen und Herausforderungen in einer vernetzten Welt“.

Beim anschließendem Get Together konnten alle Ereignisse des letzten Jahres nochmals diskutiert werden, neue Kontakte geknüpft, sowie alte Kontakte wieder aufgefrischt werden.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Exkursion zur Deutschen Bahn

Am 11.04.2018 besuchte die VDE Hochschulgruppe des VDE und IEEE München im Rahmen einer Exkursion eine Baustelle der Deutschen Bahn, dies ermöglichte den Teilnehmen einen Einblick in das weite Tätigkeitsfeld von Ingenieuren der Elektrotechnik bei der Deutschen Bahn.

Besondere Höhepunkte waren die Besichtigung der elektronisch Stellwerks und die Arbeiten unter Rollendem Rad (während laufendem Bahnbetrieb der angrenzenden Bahntrassen).

Darüber hinaus wurde eindrucksvoll gezeigt, dass Ingenieuren der Elektrotechnik nicht nur im Büro am Schreibtisch arbeiten, sondern z. B. in der Budget-, Termin- und Qualitätskontrolle auf Baustellen.

„Exkursion zur Deutschen Bahn“ weiterlesen

Der VDE geht in die Schule

Nach langer Planung konnten wir Anfang Januar unsere ersten Schulstunden absolvieren. Am Otto-von-Taube Gymnasium in Gauting hielten wir in den fünf 7.Klassen jeweils einen doppelstündigen Unterricht. Dort konnten wir mit den Schülerinnen und Schülern das Konzept der VDE Schulinitiative erfolgreich umsetzen.

Zu Beginn des Unterrichts wurde den Schülerinnen und Schülern anschaulich der Facettenreichtum der Elektrotechnik in ihrem Alltag nähergebracht. Die verschiedenen Teilgebiete der Elektrotechnik wurden vorgestellt, sowie Zukunftsthemen mit den Kindern diskutiert. „Der VDE geht in die Schule“ weiterlesen

VDE Führung bei Infineon

Am 04.12. besuchte die Hochschulgruppe des VDE und IEEE München die Infineon Technologies AG in Neubiberg. Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens durch Dr.Rainer Schmidt-Rudloff folgten hoch-interessante Vorträge durch Dr. Alexander Hoffmann über Firmware-Protection aus dem Bereich Chipcard and Security und durch Dr. Ulrich Fiedler aus der Abteilung Automotive.
Bei einer gemütlichen Runde beim darauf folgenden Mittagessen in der Kantine bestand die Möglichkeit etwas tiefer mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. So konnten noch entstandene Fragen und Anregungen beider Seiten geklärt und ausgetauscht werden.
Abschließend fand eine ca. halbstündige Führung in einem der Mikrofon-Labore statt, bei der einige Messgeräte gezeigt und erläutert wurden.

VDE Schulinitiative – Vorbereitung 2

Nach einem Tag Vorbereitung sind die Koffer gepackt und der erste Blinky fertig. Ein großer Dank geht an unsere Sponsoren: Weller für die wunderbaren Lötkolben, Stannol für den Lötzinn und Mouser Electronics für die Bauteile. Es hat alles bestens geklappt und nun können die Schulen besucht werden. Mehr Informationen zur VDE Schulinitiative gibt es hier: http://vde-schulinitiative.de/

„VDE Schulinitiative – Vorbereitung 2“ weiterlesen